Der Auferstehungsgarten wird weiter gepflanzt. Nächster Termin zum Mitmachen ist der Aktionstag am 31. Oktober 2023.

 

hier folgen demnächst aktuelle Infos über den durchgeführten Aktionstag am 31.10.

Pflanz den Auferstehungsgarten beim Ökologischer Aktionstag am 31.10.

 

Die Auferstehungskirchengemeinde lädt am 31.10.2023, dem Tag der Reformation, wieder zum Mitmachen ein. Es ist bereits der dritte Aktionstag zur naturnahen Umgestaltung des Auferstehungskgartens. Wir haben uns viel vorgenommen: In der Rasenfläche vor der Auferstehungskirche sollen viele Blumenzwiebeln (Krokusse, Narzissen, Winterlinge und mehr) gesteckt werden für einen bunten Blütenteppich im Frühjahr. Im Bereich vor dem Alten Kirchsaal sollen Blumeninseln entstehen, die mit Stauden bepflanzt werden. Jede tatkräftige Unterstützung wird gebraucht. Eine leckere Stärkung zum Mittag bereitet die Luruper Kulturküche mit den MiniTeamern vor. Treffpunkt ist um 11:00 Uhr im Alten Kirchsaal, Flurstr. 1. Dort wird zu Beginn die Naturgartenplanerin Birgit Treuten zunächst erklären was wir vorhaben und wie es gemacht wird. Bedanken möchten wir uns für die finanzielle Unterstützung durch die Sponsoren: Deutsche Wildtierstiftung und BINGO-Die Umweltlotterie. Mehr Infos auf www.auflurp.de/auferstehungsgarten

Für die Planung des Aktionstages, vor allem die Vorbereitung des Essens, hilft uns deine Anmeldung. Aber auch alle spontanen Garten-Aktiven ohne Anmeldung sind herzlich willkommen!

Das blüht jetzt im Auferstehungsgarten

Seht, was im Juni im Auferstehungsgarten blüht (Fotos vom 24.06.2023 von Martin Goetz-Schuirmann)

Neuer Freiraum für Natur und Seele entsteht in der Mitte von Lurup

Schrittweise soll das Außengelände der Auferstehungs-kirche über einen Zeitraum von dreiJahren in einen naturnahen Garten umgestaltet werden. Dies geschieht im

Biotopverbund der Initiative „100.000 Schmetterlinge in Lurup“.

 

Am 31.10.2022 wurden von Freiwilligen beim Ökologischen    Reformationstag Krokuss– und Narzissenzwiebeln im Bereich seitlich zwischen Auferstehungskirche und Luruper Hauptstraße gepflanzt. Deren erste Blüten

können jetzt bewundert werden.

 

Am 1. April 2023 wurden unter fachkundiger Anleitung der Naturgarten-Planerin Birgit Treuten durch Freiwillige rund 600 Stauden im Rasenbereich vor der Auferstehungs-kirche eingeplanzt.

 

Der alte Bewuchs wurde zuvor schonend entfernt und der Boden sorgsam vorbereitet durch eine ökologische Gartenbaufirma.

  

Für die Finanzierung der Pflanzen wurden uns erfreulicher Weise durch die Deutsche Wildtierstiftung und aus der Bingo-Umweltlotterie Mittel zugesagt. Vieles - wie bereits die Anlage der Benjeshecke vor dem Alten Kirchsaal, erledigen wir mit eigenen Kräften. Einige Arbeiten müssen allerdings durch Fachfirmen mit entsprechender Erfahrung und Gerät durchgeführt werden. Hierfür freuen wir uns über Spenden auf das Spendenkonto der Auferstehungskirchengemeinde (IBAN DE65 200 505 501 053 250 955).

 

Für die nächsten Schritte der Gestaltung des AUFERSTEHUNGSGARTENS sind weitere fünf Aktionstage vorgesehen jeweils im Herbst und Frühjahr bis 2025.

 

Außerdem suchen wir naturliebe Menschen, die sich darum kümmern, dass es den neu gepflanzten Stauden auch gut geht. Es wäre wunderbar, wenn sich eine AUFERSTEHUNGSGARTEN-PFLEGEGRUPPE zusammenfindet, die regelmäßig gemeinschaftlich die neuen Pflanzen im Garten betreut. Anfangs muss das gute Anwachsen  begleitet werden, später jahreszeitliche Staudenpflege im neuen Auferstehungsgarten. Interessenten melden sich gerne telefonisch unter

040 836017 oder per Mail an auferstehungsgarten@auferstehung-lurup.de

 

Zum Ende der Sommerferien wird das erste Mal das Café im Auferstehungsgarten unter freiem Himmel öffnen. Am Mittwoch, den 23. August, von 15:00-17:30 Uhr. Herzlich Willkommen! 

  

 

 

 

 

 

 

 

Fotos vom 31.05.2023 von Martin Goetz-Schuirmann. Du siehst (in der Reihenfolge des Sliders): Wolliger Hahnenfuß, Gewöhnliche Nachtviole, Wiesen-Margerite, Kriechender Günsel, Berg-Flockenblume, Kleiner Klee, Wiesen-Sauer-Ampfer, Echte Sternmiere, Akelei, Waldmeister, Rosa Storchschnabel, Akeleiblättrige Wiesenraute, Gamander-Ehrenpreis, Thymian,

Dank an unsere Sponsoren! Die Deutsche Wildtierstiftung und "Bingo! - Die Umweltlotterie" (NUE)